Whirlingprojekt mit Natalie am 6.-7 April und am 15.-16. Juni

Whirling Teil 1: Reise nach Innen und die Verbindung zur Welt mit Natalie

Wer Natalie kennt, der weiß: minutenlanges, tranceartiges Drehen, scheinbar ohne Schwindelgefühl ist ihre absolute Spezialität. Dazu gehört nicht nur die richtige Technik. Hingabe, innerer Einklang, Eigen- und Außenwahrnehmung, Zentrierung und Herzensöffnung sind essentiell für eine im Grunde spirituelle Erfahrung. Das Projekt ist ein Versuch genau an diese Erfahrung heranzukommen und in den Tanz zu integrieren.
Im ersten Teil erarbeiten wir die Herzensöffnung, die Wahrnehmung des Selbst und der Außenwelt. Wir lernen Methoden, die uns helfen uns zu zentrieren und zu fokussieren. Das führt uns auf eine Reise nach Innen und gibt gleichzeitig die Möglichkeit aufmerksam äußere Einflüsse wahrzunehmen. Wir zapfen das uralte Wissen der Mevlanas an, die während des tranceartigen Drehens jederzeit stoppen und auf Korrekturen reagieren können. Dabei helfen uns Übungen aus dem Yoga, der Meditation und natürlich technische Aspekte des Drehens.

Whirling Teil 2: Spirit and Performance mit Natalie

Wer Natalie kennt, der weiß: minutenlanges, tranceartiges Drehen, scheinbar ohne Schwindelgefühl ist ihre absolute Spezialität. Dazu gehört nicht nur die richtige Technik. Hingabe, innerer Einklang, Eigen- und Außenwahrnehmung, Zentrierung und Herzensöffnung sind essentiell für eine im Grunde spirituelle Erfahrung. Das Projekt ist ein Versuch genau an diese Erfahrung heranzukommen und in den Tanz zu integrieren.
Nachdem Teil 1 des Projekts sich vor allem mit den spirituellen Aspekten beschäftigt hat, kommen wir im zweiten Teil zu der Frage: wie baue ich das Ganze in meine Performance ein? Wie schaffe ich es, nicht nur mich selbst, sondern auch das Publikum in Trance zu versetzen und zu faszinieren? Muss ich dafür minutenlange Drehsequenzen erstellen oder kann ich die neu gewonnene Erfahrung auch in einfachen Choreografien verwenden? Wie kann zum Beispiel ein Schleiertanz bereichert werden?
Auf alle diese Fragen versuchen wir an diesem Wochenende gemeinsam eine Antwort zu finden. Teilnahme an Teil 2 ist nur in Verbindung mit Teil 1 möglich!

Der erste Teil dieses 2-teiligen Projekts findet am Samstag, den 6. April (11:00-16:00 Uhr) und am Sonntag, den 7. April (10:00 bis 15:00 Uhr) statt.
Preise:
1. bei Anmeldung bis zum 28. Februar 2019: 130€
2. bei Anmeldung ab dem 1. März 2019: 140€
Anmeldung per E-Mail an info@latifah-abdel.de

Die Workshop Location wird voraussichtlich OMNIA-Studio für Tanz & Bewegung, Schleinkoferstr. 2a, 76275 Ettlingen sein. Falls die Workshop Location sich ändern würde, würde dies allen Workshop TeilnehmerInnen kommuniziert.
Info: www.latifah-abdel.de.
Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an info@latifah-abdel.de
Die Veranstalterin übernimmt keine Haftung für Diebstahl oder Verletzung während der Workshops.
Bei einer Anmeldung mittels Fernkommunikation gilt Folgendes: Verbrauchern wird ein Widerrufsrecht von zwei Wochen eingeräumt. Die Frist beginnt mit Erhalt dieser Erklärung in Textform zu laufen. Die Widerrufserklärung kann ohne Begründung erfolgen und ist zu richten an info@latifah-abdel.de
Die Workshop Gebühren werden komplett zurückgegeben in diesem Fall: Krankheit (ärztliches Attest muss vorliegen!!!!). Bei nicht Erscheinen am Tag des Workshops werden keine Workshop Gebühre zurückgegeben. Man darf aber den Workshop Platz an eine andere Person verkaufen.